Distanzlerntag am Samstag, den 20.11.

Distanzlerntag am Samstag, den 20.11.

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

da wir in diesem Jahr nur interessierte Grundschüler*innen und deren Eltern in unserer Schule zu Gast haben werden, findet parallel zum Tag der offenen Tür am Samstag, den 20.11.2021 ein Distanzlerntag statt, über dessen Ausgestaltung wir Sie und Euch informieren wollen. 

  • An diesem Distanzlerntag wird der Stundenplan eines Mittwochs abgebildet und es wird in Kurzstunden unterrichtet (vgl. Kurzstundenraster). Wir bitten zu beachten, dass wir für diesen Tag einen freien Ausgleichstag an Karneval in Anspruch nehmen, so dass wir von allen Schülerinnen und Schülern und auch den Lehrkräften eine Online-Präsenz an dem Tag erwarten. Dies kann per Videokonferenz geschehen oder auch in einem Online-Chat, in dem mögliche Fragen zur Aufgabenstellung beantwortet werden. Dies gilt allerdings nicht für die Kolleginnen und Kollegen, die am Tag der offenen Tür in der Schule im Einsatz sind. Diese stellen lediglich eine Aufgabe bereit.
  • Die Schülerinnen und Schüler, die an diesem Tag in der Schule in Vorführungen oder bei den Schulführungen zum Einsatz kommen, müssen keine Aufgaben im Distanzlernen einreichen
  • Eine Abgabe der bearbeiteten Aufgaben durch die Schüler:innen wird mit einem zeitlichen „Puffer“ zum Ende einer jeden Unterrichtseinheit jedoch spätestens bis 14:00 Uhr des Tages geschehen. Die eingereichten Aufgaben bereiten die darauffolgende Präsenzstunde vor. Hier werden auch die Rückmeldungen erfolgen.
  • Die Lehrkräfte tragen derzeit Sorge dafür, dass sich alle Schüler:innen ihrer Lerngruppen in den entsprechenden Kursen und Teams der dBildungscloud befinden. Sollte es noch Probleme bei den Zugängen geben, wenden Sie sich bitte per Mail an nborchert@hhg.koeln oder sspann@hhg.koeln.

Skifahrt in der Jgst. 8
Die Inzidenzen in Österreich und die Maßnahmen der dortigen Regierung lassen noch nicht absehen, was dies für die geplante Skifahrt in der Jgst. 8 (08.01.22 – 14.01.22) bedeutet. Wir stehen in engem Austausch mit dem Anbieter und werden die Pflegschaften der Jahrgangsstufe 8 demnächst in einer gesonderten Mail über die weitere Vorgehensweise informieren.

Einmal mehr wünschen wir Ihnen gesund zu bleiben und bitten Sie – wenn nicht bereits geschehen – das Impfangebot in der Region anzunehmen.

Mit besten Grüßen

M. v. Grabczewski
O. Baum