Heinrich-Heine-Gymnasium Herausforderungen annehmen, Haltung entwickeln, Gemeinschaft stärken Heinrich-Heine-Gymnasium Herausforderungen annehmen, Haltung entwickeln, Gemeinschaft stärken Heinrich-Heine-Gymnasium Herausforderungen annehmen, Haltung entwickeln, Gemeinschaft stärken Heinrich-Heine-Gymnasium Herausforderungen annehmen, Haltung entwickeln, Gemeinschaft stärken

Ankündigungen

Informationen zum Schulbeginn nach den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, dass die vergangenen Herbstferien schön und erholsam waren – trotz der nun sehr stark ansteigenden Infektionszahlen, die uns allen Sorgen machen.

Am Montag wird wieder der Schulbetrieb mit ganzen Klassen aufgenommen. Bisher hatten wir das Glück, nicht sehr durch das Corona-Virus und das Infektionsgeschehen beeinträchtigt zu werden. Dass dies möglichst lange so bleibt, ist unser Wunsch. Dies aber verlangt uns einiges an Einschränkungen und Selbstdisziplin ab, nicht nur was die wiedereingeführte Maskenpflicht im Unterricht betrifft.

Infoveranstaltungen für neue Fünftklässler

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen,

wie in unserem Terminkalender angekündigt, finden unsere Informationsveranstaltungen für alle, die sich für unsere Schule interessieren, wie geplant statt. Daher laden wir herzlich ein zum

Info-Abend am Dienstag, den 17.11.2020
um 19.00 Uhr 
im PZ des Heinrich-Heine-Gymnasiums

und zum darauffolgenden

Tag der offenen Tür
am Samstag, den 21.11.2020
ab 8.30 Uhr

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens werden wir allerdings den Zugang und auch die Organisation an beiden Tagen selbst streng reglementieren müssen. Sie werden am Tag der offenen Tür in unseren größten Räumlichkeiten (Turnhalle, PZ und Mensa) in drei Zeitfenstern sowohl über die fachliche als auch die pädagogische Arbeit informiert. Das Programm enthält informative, aber auch unterhaltende Anteile.

Das notwendige Kontaktmanagement begrenzt die Teilnehmerzahl pro Familie auf nur ein Elternteil und ein Kind. Zudem müssen wir die Kontaktdaten vorhalten. Daher erfolgt die Anmeldung über ein Portal über unsere Homepage. Nähere Informationen zur Anmeldung und der Link zu diesem Anmeldeportal werden hier in Kürze veröffentlicht.

Trotz der angespannten Situation freuen wir uns, wenn Sie und Ihr Kind sich ein persönliches Bild von unserer Schule machen wollen. Beachten Sie daher die aktuellen Informationen auf dieser Seite.

die Schulleitung

Hinweise zur Reiserückkehr aus Risikogebieten

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

folgende Hinweise des Ministeriums bezüglich Ihrer Reisepläne in den Herbstferien bitten wir zu beachten:

„Bei der Einreise aus einem Risikogebiet nach Deutschland (Reiserückkehr) gelten besondere Regelungen, aus denen sich wichtige Verpflichtungen – auch für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte oder alle anderen an Schulen tätigen Personen – ergeben.

Private Reisen in Risikogebiete bedürfen aktuell einer besonderen Planung und Umsicht; ggf. müssen bestehende Planungen aufgrund geänderter rechtlicher Vorgaben oder medizinischer Einschätzungen auch kurzfristig geändert werden. Die Situation kann sich täglich ändern und muss im Blick gehalten werden.

Regelungen für die ‚Regenpause‘

Liebe Schülerinnen und Schüler,

bei schlechtem Wetter, das einen Aufenthalt in der Pause nur in überdachten Bereichen zulässt, sind unten stehende Regelungen vorgesehen. Wir bezeichnen dies als ‚Regenpause‘.

  • Die Ankündigung erfolgt per Durchsage. 
  • Der Aufenthalt auf den ‚Matschbergen‘ und zwischen Atrium und Schultor I ist verboten. Die Spielebox bleibt geschlossen.
  • Die Klassen und Kurse dürfen im Raum bleiben. Alle, die dieses Angebot wahrnehmen wollen, müssen sich darüber im Klaren sein, dass in der Klasse Ruhe herrscht, auf den Fluren nicht gerannt werden darf und dass man nicht in den 2. Stock zurückkehren kann, wenn man einmal auf den Hof oder ins Erdgeschoss gegangen ist.
  • Auf den Fluren ist der Abstand einzuhalten.
  • Es herrscht Maskenpflicht. Pausenbrote dürfen aber am Fenster oder nach den im Raum festgelegten Abstandsregeln gegessen werden (wie etwa bei Trinkpausen im Unterricht).
  • Aufsicht führen die Kolleginnen und Kollegen im Raum, die den Unterricht, der vor der Regenpause liegt, erteilt haben und zwar so lange, bis die Fluraufsicht besetzt ist. Diese macht sich beim Rundgang kurz bemerkbar.

Wichtig für alle ist ein rücksichtsvolles Verhalten. Wir gehen aber davon aus, dass ihr dazu in der Lage seid.

die Schulleitung

Mensa: Änderung der Überweisungsdaten

Liebe Essensteilnehmer*innen, liebe Eltern,

zum 1. Oktober 2020 ändern sich auf Grund einer Systemänderung bei unserem Anbieter für das Bestell- und Abrechnungssystem RWsoft die Überweisungsdaten für das Mensaessen.

Dies hat zur Folge, dass die Vertragspartner nach dem Einloggen in ihrem Benutzerkonto dazu aufgefordert werden die Änderung zu bestätigen. Erst danach werden die neuen Überweisungsdaten zugesendet. Sämtliche Anmeldedaten sowie das bisherige Guthaben bleiben dabei erhalten.

Alle Zahlungen, die ab dem 1. Oktober auf dem alten Bankkonto eingehen, werden nicht mehr den Benutzerkonten zugewiesen. Benutzerkonten, für die diese Änderung nicht bestätigt wird, müssen leider zum 1. Oktober gesperrt werden.

Themen der 1. Schulpflegschaftssitzung

Liebe Pflegschaftsvorsitzende, sehr geehrte Eltern,

wie in der Schulpflegschaftssitzung am 07.09. vereinbart, sind ab heute die Mails bzw. Mitteilungen der Schulleitung an die Elternpflegschaft bzw. die Schulgemeinde auch auf der Homepage unter dem immer gleichen Link zu finden: https://hhg.koeln/organisatorisches/mitteilungen-sl

Hier finden Sie auch ältere Mitteilungen, die allerdings archiviert werden, wenn Sie keine aktuelle Relevanz mehr haben. Für die Zukunft reicht also der Verweis in den jeweiligen Verteilern auf diesen Link bzw. aktuelle Mitteilungen auf der Homepage, die immer zunächst auch auf der Startseite einsehbar sein werden.

Im Folgenden möchten wir kurz über die Maßnahmen informieren, die wir im Hinblick auf die in der Schulpflegschaftssitzung angesprochenen Themen vereinbart haben. Ob die jeweilige Information für Sie Relevanz hat, entnehmen Sie den Überschriften:

Schließfachwechsel
Mittlerweile müsste der Schließfachtausch von der Fa. Astra abgeschlossen sein. Wir haben, da für die Oberstufe im dritten Stock keine ausreichende Zahl an Schließfächern vorhanden ist, weitere Fächer in der Nähe des Sek-II-Treppenhauses (orangefarbener Handlauf) angegeben. Sollten sich immer noch Schwierigkeiten bei der Zuweisung der Schließfächer zeigen, bitten wir um Mitteilung an das Sekretariat.

Schwere Schulranzen
Unsicher darüber, welche Maßnahmen das Gesundheitsamt im Falle einer Infektion ergreift, haben wir zunächst vorgegeben, dass alle Materialien zu Hause zu lagern sind und die Schultasche für den jeweiligen Tag zu packen ist. Dies ist nun nicht mehr notwendig. In der Lehrerkonferenz haben wir vereinbart, dass in allen Fächern geprüft wird, ob
a) eine Lagerung der Materialien in der Schule (in den Schließfächern) möglich ist, da im Fall einer Quarantäne auch Kopien über die Schul-Cloud bereit gestellt werden können und ob
b) eine so genannte ‚Print-Plus-Lizenz‘ für das jeweilige Schulbuch vorliegt, die den Erwerb einer digitalen Version für 1 Euro ermöglicht. Nähere Informationen darüber, wie diese Lizenzen erworben werden können, erhalten Sie in Kürze.

Lüftung der Räume bei kälterer Witterung
Um das Infektionsgeschehen einzudämmen, ist eine regelmäßige gute Durchlüftung der Räume geboten. Auch jetzt schon ist es nachts bisweilen sehr kalt. Wichtig ist es daher, dass Ihre Kinder auch bei glücklicherweise allgemein sommerlichen Temperaturen vor allem morgens warme Kleidung tragen, weil wir konsequent lüften. Dazu empfiehlt es sich, einen Pullover oder Hoodie im Schließfach zu deponieren, vielleicht ja ein Exemplar des Fördervereins: https://hhg.koeln/schueler-und-eltern/foerderverein/aktionen/

Eintritt in den Förderverein
Bei der Gelegenheit möchte ich noch einmal für die Mitgliedschaft im Förderverein werben. Auch ein kleiner Jahresbeitrag von 12 Euro hilft uns bei der Finanzierung schulischer Projekte sehr weiter, wenn wir viele Mitglieder haben. Durch den ungewöhnlichen Schulbeginn in diesem Schuljahr ist die Zahl der Beitritte in der Jgst. 5 aber unterdurchschnittlich. Sowohl der Vorstand des Fördervereins als auch ich würden uns über weitere Beitritte sehr freuen. Das Anmeldeformular finden Sie hier: https://hhg.koeln/download/3401/

Hinweise für die Oberstufe
In der Bibliothek stehen 38 Arbeitsplätze für die Arbeit in Freistunden zur Verfügung. Die Bibliothek ist dazu in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Das Kontaktmanagement erfolgt über eine Nummerierung der Plätze und einen Eintrag der Schülerinnen und Schüler in dementsprechende Listen.
Beschämend ist allerdings die Müllsituation auf dem Weg vom Wendehammer zum Schulgelände. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die hier ihre Pausen verbringen, lassen ihren Müll bisweilen einfach fallen. Und dafür sind nicht nur die zu kleinen (und zu wenigen) Mülleimer der Grund, die wir bei der AWB bereits angemahnt haben.
Wir wünschen uns hier ein höheres Maß an Achtsamkeit und ggf. auch sozialer Kontrolle durch die Oberstufenschüler selbst. In verschiedenen Gesprächssituationen mit Oberstufenschülern haben wir dies auch bereits direkt angesprochen. Wir bitten Sie daher, dies mit Ihren Kindern auch zuhause zum Thema zu machen.

Mensa
Hinsichtlich der angesprochenen Schwierigkeiten in der Mensa beraumen wir (voraussichtlich in der übernächsten Woche) gemeinsam mit der Schulleitung der ASR ein Gespräch mit der Fa Lehmanns an, in dem wir die kritisierten Punkte zur Sprache bringen werden. 

Vertretungsplan per KIKS App

Liebe Schülerinnen und Schüler,

zur Anzeige des Vertretungsplans zu Hause oder unterwegs kann ab sofort die App „KIKS info“ genutzt werden. Nähere Informationen sind unter Organisatorisches → Vertretungsplan zu finden, sowie auf dem Aushang in der Hausmeisterloge.

Mit freundlichen Grüßen, C. Pothmann

Umgang mit der Maskenpflicht ab 1. September

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ab dem 01. September besteht nach Beschluss der Landesregierung keine Verpflichtung mehr im Unterricht eine Maske zu tragen. Daher soll ab morgen in den Klassen und Kursen in folgender Weise verfahren werden:

  • In allen Räumen, in denen kein Unterricht stattfindet, und auf dem Schulgelände herrscht nach wie vor die Maskenpflicht.
  • Ein Ablegen der Maske ist daher erst möglich, wenn man seinen Sitzplatz eingenommen hat; sobald man sich im Raum bewegt, muss die Maske getragen werden. Dies gilt für Lehrende wie auch für Lernende.
  • Pausenbrote können nun auch wieder im Klassenraum verzehrt werden. Dafür allerdings muss man am Platz sitzen bleiben.

Niemandem wird verwehrt die Maske zu tragen. Ebenso wenig darf jemand im Unterricht zum Tragen der Maske genötigt werden, selbst wenn der überwiegende Teil des Kurses oder der Klasse dies wünscht. Wir würden es aber begrüßen, wenn insbesondere in den höheren Jahrgängen eine gemeinschaftliche Vereinbarung zur Minimierung des Infektionsrisikos getroffen würde. Die feste Sitzordnung hat nämlich nach wie vor Bestand.

die Schulleitung

Neusortierung der Schließfächer

Sehr geehrte Eltern,

im Rahmen der Klassenpflegschaftssitzungen hat es noch einmal Rückfragen zur Organisation des Schließfachtausches gegeben. Die Firma AstraDirect wird in diesem Zusammenhang wie folgt vorgehen:

Ihre Verträge haben weiter Bestand. Nur der Standort und damit auch die Schließfachnummer werden neu zugewiesen. Eine Kündigung des Vertrags muss und kann daher nicht vorgenommen werden.

AstraDirect hat uns auch mitgeteilt, dass die Firma selbst mit den Eltern Kontakt aufnehmen wird bzw. bereits auch schon aufgenommen hat. Dies hat mir die entsprechende Sachbearbeiterin noch einmal telefonisch bestätigt.

Wir ermitteln gerade in Absprache zeitgleich, welche ehemaligen Schülerinnen und Schüler immer noch Mietverträge mit Astra haben. Diese Namen geben wir an Astra weiter, damit die Firma Kontakt mit den Familien aufnimmt und auch diese Schließfächer frei gegeben werden.

Mit freundlichen Grüßen

M. v. Grabczewski
(Schulleiter)

Aktuelle Beiträge

  • Geschichte hautnah: Vortrag „Die Todesfabrik Auschwitz“
    Geschichtslehrer Herr Völmicke-Karrenberg konnte seinem LK Geschichte einen Vortrag der ganz besonderen Art bieten: Seit über 30 Jahren beschäftigt sich der Bau- und Technische Zeichner Herr Siebers bereits mit dem Thema Auschwitz, seit dem Jahre 2000 in besonderer Weise: Er hat mehrere hundert . . .
  • Einweihung unserer Klimastation
    Wie ihr sicher schon alle erfahren bzw. selber gesehen habt, haben wir seit Beginn der Sommerferien eine eigene Klimastation. Am Dienstag, 22.9.2020 hat das Geographische Institut der Universität Köln diese mit uns zusammen eingeweiht. An diesem Tag erschienen Herr Prof. Schneider, Frau Dr. Dlugoß . . .
  • Die Klimastation am HHG
    Seit Beginn der Sommerferien 2020 kann unsere Schule mit einem neuen Gadget aufwarten: Wir haben eine Klimastation! Ihr findet sie gut sichtbar auf dem kleinen Hügel zwischen Beachvolleyballfeld und Fahrradparkplatz. Von heute an wird sie uns täglich mit unseren schuleigenen Klimadaten versorgen, . . .
  • Aktuelles aus dem Schulgarten
    Das Frühjahr kam in diesem Jahr so früh und mit einer solchen Kraft, dass es sich schon fast wie Sommer anfühlte. Die perfekte Zeit für die ersten Gartenarbeiten abseits von Saubermachen und Äste schneiden, und um sich die Ergebnisse der Arbeit im Herbst anzuschauen. Die perfekt Zeit – nur . . .
  • Die Kindernothilfe sagt DANKE !
    Im Namen der Kindernothilfe-AG danken wir allen Spenderinnen und Spendern der Weihnachtsspende. Besonders danken wir der SV für die Sammlung der Gelder und den Müttern Frau Salentin-Kropp und Frau Brandt für die Betreuung des Basars zugunsten des Projekts „Keine Kinder für Bordelle und Fabriken“. . . .
  • Coding Girls Club
    Von dem 22.09. bis 13.12.2019 machten einige Mädchen der siebten Klasse des HHGs einen Workshop über IT, also Informationstechnologie, genannt Coding Girls Club. Dabei lernten wie viel über das Programmieren und über Roboter. Der Workshop wurde von Tutorinnen der Firma Codiviti durchgeführt. Der . . .
  • Kölnmarathon: 1. und 2. Platz für das HHG
    Herzlichen Glückwunsch für Nina Kurth, Kieran Hennesser, Matti Lügger, Simon Rau und Felix Stieffenhofer, die den 1.Platz der Kölner Schulen in der Teamwertung sowie den 2. Platz in der Team-Gesamtwertung abräumten! Dafür wurden sie am 8.12.2019 in der Lanxess Arena vor etlichen Zuschauern geehrt . . .
  • Neuer Austausch mit Buenos Aires
    Ab 2020 kommen unsere neuen Freunde von der Pestalozzi Schule in Buenos Aires nach Ostheim. Unsere Spanischschüler*innen haben ab jetzt die Möglichkeit, sich zu bewerben um den Austausch mit unseren neuen Partnern aus Argentinien. Bis zu drei Monate werden sie ihre neuen Freunde bei sich begrüßen . . .
  • Das HHG beim Köln-Marathon
    Den 2. Platz erreichte das Heinrich-Heine-Gymnasium in der Staffelwertung beim diesjährigen Kölnmarathon. Bei schönem Wetter und super Stimmung nahmen insgesamt rund 900 Schülerinnen und Schüler aus ganz NRW an der 4,2 km-Kindermarathondistanz teil. Knapp 40 Schülerinnen und Schüler aus allen . . .
  • Unser Comic für Vielfalt
    Bericht zum dreijährigen Klassenprojekt der damaligen Klasse 7c (2015/16) Wir sind an das Projekt, eine Wand der Schule künstlerisch zu gestalten, mit festen Vorstellungen rangegangen. Die Wand sollte nicht nur gut aussehen, sondern auch eine tiefere Bedeutung haben und sich mit dem Thema . . .
  • CIO Summer Academy
    In den Sommerferien hatten wir, elf Oberstufenschüler aus Köln, die Möglichkeit an der CIO Summer Academy teilzunehmen. Das Centrum für integrierte Onkologie (CIO) ist ein Zusammenschluss der Unikliniken Köln, Bonn, Aachen und Düsseldorf mit dem Ziel, an Krebs erkrankten Personen die beste Therapie . . .
  • Stadtmeisterschaften im Fußball
    Das Heinrich-Heine-Gymnasium konnte sich (wohl) zum ersten Mal in der Geschichte der Schule beim Vorrundenturnier der Stadtmeisterschaften (Jahrgänge 2004-2006) als Sieger durchsetzen. Im entscheidenden Spiel gegen das starke Team des Hildegard-von-Bingen Gymnasiums, das mit Spielern aus der . . .
  • Parisexkursion 2019 der Q1
    In der vorletzten Woche des Schuljahres 2018/19 ging es für den Französisch-Grundkurs der Q1 zusammen mit Frau Sokhanvar auf Exkursion in die europäische Metropole Paris. Am Morgen des 5. 07. fuhren wir mit dem Thalys Richtung Paris – Gare du Nord, wo wir gegen 11 Uhr ankamen. Da wir in unsere . . .
  • Junge Kunst im Krankenhaus
    Seit 11 Jahren stellt die Fachschaft Kunst des Heinrich-Heine Gymnasiums Kunstwerke im Klinikum Merheim aus. Diese werden von Schülerinnen und Schülern aus allen Stufen im Kunstunterricht erstellt. Von gezeichneten Stillleben über Bilder im Stile van Goghs bis hin zu modernen Fotocollagen, sind . . .
  • Exkursion ins EL-DE-Haus
    Im Mai 2019 haben wir, die 9. Jahrgangsstufe des HHGs, im Rahmen des Geschichtsunterrichts eine Exkursion in das EL-DE-Haus unternommen. Dort wurden wir über die Auswirkungen des Nationalsozialismus in Köln und die damit verbunden Verbrechen aufgeklärt. Das EL-DE-Haus, bzw. . . .