Mitteilungen der Schulleitung

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Mitteilungen der Schulleitung archviert.

Klassenarbeitsplan bis zum Schuljahresende (Jgst. 5 bis 9)

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

in  dieser Mitteilung informieren wir über den Klassenarbeitsplan für die gesamte Sekundarstufe I (Klasse 5 bis 9), den wir per Mail allen zugeschickt und auch im Downloadbereich veröffentlicht haben.

Dieser Plan hat dann Gültigkeit, wenn ab der kommenden Woche wieder Wechselunterricht stattfinden darf. Wenn nicht oder wenn auch die Erlasslage noch einmal die Möglichkeit gibt die Anzahl der Klassenarbeiten zu reduzieren, würden wir diesen Plan den neuen Gegebenheiten anpassen.

Informationen zum Schulbetrieb ab dem 12.04.

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

nach den nun hinter uns liegenden Osterferien mit dem in der ersten Woche so schönen Wetter hoffen wir sehr, dass es jedem gelungen ist ein wenig die Batterien aufzuladen für den letzten Abschnitt des Schuljahres. Nach der gestrigen Ankündigung des Schulministeriums und der darauf folgenden Schulmail möchten wir Ihnen einige Informationen zum Unterrichtsbetrieb nach den Ferien zukommen lassen.

Informationen zur Durchführung der Selbsttests

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

am Montag haben uns die angekündigten Selbsttests erreicht. Daher gelingt es uns nicht, wie von Seiten des Ministeriums vorgesehen, alle Schüler*innen einmal vor den Osterferien zu testen. Für die erste Gruppe soll der Test am kommenden Donnerstag, den 25.03. in der ersten Stunde stattfinden, der zweite (für den anderen Teil der Lerngruppe) findet nach den Ferien am ersten Schultag (12.04.), ebenfalls in der ersten Stunde statt. In der Jahrgangsstufe Q2 haben wir am Dienstag, den 23.03. in der 3. Stunde diese Tests durchgeführt. Die Erfahrungen, die wir hierbei gemacht haben, sind eingeflossen in den geplanten Ablauf.

Die Schulkonferenz hat in ihrer letzten Sitzung einhellig deutlich gemacht, dass sie die Durchführung der Tests für einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie an unserer Schule hält. Daher unterstützen wir das Anliegen, die Testungen möglichst flächendeckend durchzuführen. Es muss klar sein, dass diese Form der Tests uns in den kommenden Monaten begleiten wird, sodass hier im Umgang so viel Selbstverständlichkeit angestrebt werden sollte wie möglich. Daher werben wir bei Ihnen und euch für eine möglichst flächendeckende Teilnahme an den Tests, damit sich im Umgang damit möglichst schnell eine Routine einstellt.

Informationen zu Schnelltests

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wie auf unserer Homepage angekündigt erhalten Sie heute Informationen zur Durchführung der Selbsttests, über deren Durchführung an den Schulen die Landesregierung ja auch bereits durch Pressemitteilungen informiert hat. Wir komprimieren die Schulmail des Ministeriums zunächst auf die für Sie relevanten Informationen. Näheres finden Sie unter folgendem Link:
https://www.schulministerium.nrw/selbsttests.

Corona-Selbsttests an Schulen / Regenpause

Sehr geehrte Eltern,

gestern haben uns Informationen des Ministeriums zur angedachten Bereitstellung von Selbsttests für Schulen erreicht. Auf diese Mitteilung dürften vielen von Ihnen sicher bereits auch selbst durch Presse, Funk und Fernsehen aufmerksam geworden sein und sicherlich sind dadurch auch viele Fragen aufgeworfen worden. Diese sind aber auch für uns noch alle offen.

Informationen zum Wechselunterricht ab dem 15. März

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

um sich in den Familien organisieren zu können, erwarten Sie sicherlich genauere Informationen darüber, wie der Unterrichtsbetrieb in den zwei Wochen vom 15. März bis zu den Osterferien an unserer Schule verlaufen soll. Wir haben damit noch abgewartet, weil wir unsere Überlegungen, die viele Gesichtspunkte mit berücksichtigen müssen, in der gestrigen Lehrerkonferenz noch einmal geprüft haben.

Medizinische Masken sind Pflicht

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

mit dem Wiederbeginn des Unterrichts in den höheren Jahrgangsstufen hat die Corona-Schutz-Verordnung am vergangenen Freitag noch eine Veränderung erfahren: Ab der Jgst. 8 ist das Tragen von medizinischen Masken (OP- oder FFP2-Masken) im Schulgebäude und auf dem Schulgelände Pflicht. Selbstgenähte Stoffmasken sind nicht zulässig. Am heutigen Montag statten wir all diejenigen, die nur eine Stoffmaske bei sich führen, mit FFP2-Masken aus. Ab morgen bitte ich Sie, selbst dafür Sorge zu tragen.

Mit freundlichen Grüßen

M. v. Grabczewski

Organisation des Unterrichts vom 22.02. bis 05.03.21

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler

wie bereits angekündigt möchten wir Ihnen nun mitteilen, wie der Unterricht sich ab Montag, dem 22.02. an unserer Schule gestalten wird. Die Überlegungen beruhen alle auf den in der Schulmail vom 11.02.21 durch das MSB vorgegebenen Rahmenbedingungen und fällt daher leider aufgrund der vielen zu berücksichtigenden Aspekte etwas umfangreicher aus. Einige Gesichtspunkte sind aber auch dort noch nicht hinreichend beantwortet. Welche dies sind, machen wir weiter unten deutlich.

Unterricht ab dem kommenden Montag (22.02.)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
am Ende der letzten Woche haben wir die aktuelle Schulmail erhalten. Sie enthält Informationen zum Schulbetrieb ab dem 22. Februar 2021. Im Folgenden fasse ich die wichtigsten bereits geltenden Regelungen zusammen:

Bis Freitag, 19. Februar 2021, findet der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler weiterhin als Distanzunterricht statt.
Ab Montag, den 22. Februar 2021, wird Schülerinnen und Schülern der beiden gymnasialen Abschlussjahrgängen Q1 und Q2 eine Rückkehr in den Präsenzunterricht ermöglicht. Die Information, wie wir dies umsetzen, erhalten Sie am Donnerstag, den 18.02.2021.

Alle anderen Jahrgänge (5 bis EF) werden auch ab dem 22. Februar 2021 in Distanz unterrichtet.
Die Lernstandserhebungen in der Jahrgangsstufe 8 werden auf den Beginn des kommenden Schuljahres verschoben. In diesem Schuljahr dürfen zudem keine Klassenfahrten mehr stattfinden.

Natürlich werden Sie so frühzeitig wie möglich darüber informiert, wann und wie die Jahrgänge 5 bis EF wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren können.

Mit besten Grüßen

M. v. Grabczewski (Schulleiter)

3. Pädagogischer Tag und unterrichtsfreie Tage

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

der morgige 3. Pädagogische Tag (11.02.) gilt als so genannter Studientag. Das bedeutet, es werden zwar Aufgaben durch die Lehrkräfte bereit gestellt, die bearbeitet werden müssen, aber die Lehrkräfte stehen an diesem Tag nicht für Rückfragen zur Verfügung. Die Notbetreuung findet allerdings statt.

Freitag, der 12.02 sowie Rosenmontag (15.02.) und Veilchendienstag (16.02.) sind bewegliche Ferientage. An diesen Tagen werden keine Aufgaben gestellt und es findet auch keine Notbetreuung statt. Der Unterricht (noch unklar, ob in Distanz oder Präsenz) und auch die Notbetreuung beginnen dann wieder am Mittwoch, den 17.02.21.

Nutzen Sie diese Tage, um ein wenig durchzuatmen.
Herzliche Grüße und ein ganz leises „Alaaf“.

M. v. Grabczewski
O. Baum

2. Pädagogischer Tag / bewegliche Ferientage u. a.

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

heute oder in den kommenden Tagen müssten die Zeugniskopien per Post eingehen. Sollte dies nicht bis spätestens zum Ende der kommenden Woche geschehen sein, bitten wir um eine kurze Rückmeldung im Sekretariat. Dies gilt auch für den Fall, wenn Sie das Originalzeugnis benötigen. Hier ist eine Abholung nach telefonischer Anmeldung möglich.

Vor dem Wochenende möchten wir Ihnen aber auch noch einige Informationen zukommen lassen, die auch für Ihre persönliche Planung von Relevanz sind. Die wichtigste betrifft die Terminierung des Pädagogischen Tages bzw. der beweglichen Ferientage.

Informationen der Schulleitung – Zeugnisausgabe u.a.

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die vergangenen beiden Wochen haben wir als vollumfänglichen Distanzunterricht gestalten müssen. In der Bereitstellung und Abgabe der Aufgaben, aber auch im Umgang mit der Technik – im Besonderen der Videokonferenzen – haben wir den Eindruck gewonnen, dass alle Beteiligten unserer Schulgemeinde immer routinierter werden. Dies ist notwendig, da die derzeitig immer noch hohen Infektionszahlen eine Fortsetzung des Distanzunterrichts auch nach dem 14. Februar zumindest für einige Jahrgänge wahrscheinlich machen.

Informationen zum Schulbeginn ab 11.01.21

Sehr geehrte Eltern,

bevor wir zu den wichtigen Sachinformationen kommen, die Sie sicher bereits erwarten, um die kommenden Tage gut organisieren zu können, möchten wir Ihnen für das kommende Jahr alles Gute und vor allem Gesundheit wünschen.

Die Landesregierung hat zumindest für den Monat Januar die Besprechungsergebnisse der MP-Konferenz strikt umgesetzt. Da die Aspekte umfangreich sind, informieren wir Sie heute über die rechtlichen Rahmenbedingungen und morgen über die Organisation des Distanzunterrichts, die wir den Erfahrungen der letzten Woche vor den Ferien angepasst haben. All diese Informationen werden wie gewohnt auch auf unserer Homepage zu finden sein.

Weihnachtsgruß

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

das vergangene Jahr hat uns alle in besonderer Weise gefordert: die Masken, die strenge Einhaltung der Hygieneregeln und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für den Unterrichtsbetrieb, das Lüften, die starre Sitzordnung und deren notwendige Dokumentation, die Sonderpläne zur Raumnutzung und das bedarfsweise Kontaktmanagement haben allen  am Schulleben Beteiligten eine besondere Energieleistung abverlangt. Angestrengt haben uns auch die persönlichen Sorgen vor eigener Ansteckung oder im Einzelfall auch um infizierte Angehörige.

Schließung von Mensa und Kiosk

Sehr geehrte Eltern,

Diejenigen, die Ihre Kinder in den kommenden Tagen noch in die Schule schicken müssen, bitte ich Folgendes zu beachten: die Firma Lehmanns wird ab Mittwoch, den 16.12. in den Lockdown zu gehen. Die Firmenleitung hat dies entschieden, weil die Bestellungen an den Schulen, die durch die Firma beliefert werden, immer weniger werden. Daher sind ab morgen keine Essensbestellungen mehr möglich. Auch der Kiosk wird nicht weiter betrieben.
Denken Sie daher bitte daran, Ihre Kinder für die verbleibenden drei Tage selbst zu verpflegen.

Mit freundlichen Grüßen

M. von Grabczewski

Unterrichtsbetrieb ab Montag, den 14.12.

Sehr geehrte Eltern,

die Entwicklung der Infektionszahlen hat die Landesregierung eine kurzfristige Entscheidung treffen lassen, die uns nun organisatorische Überlegungen abverlangt. Diese möchten wir Ihnen im Folgenden mitteilen.

Die Jahrgangsstufen 8 bis Q2 gehen ab Montag, den 14.12.2020 ins Distanzlernen. Wie der Distanzunterricht gestaltet wird, finden Sie im weiteren Verlauf. Für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 gelten andere Regelungen.

Besondere Regelungen für die Jgst. 5 bis 7
Alle Eltern bzw Erziehungsberechtigte können ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen. Kinder, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, erhalten Distanzunterricht bis einschließlich 18.12.2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich, da dies im Hinblick auf die Prävention neuer Infektionen nicht sinnvoll ist. Die Befreiung vom Präsenzunterricht macht die Teilnahme am Distanzunterricht verpflichtend, da sie nicht mit dem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen ist.

Absage von mehrtägigen Klassenfahrten u.a.

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

zum Ende dieser Woche und im Anschluss an die jüngsten Mitteilungen der Landesregierung möchten wir Ihnen einige Informationen zukommen lassen, die im Besonderen die Organisation der letzten Schultage vor den Ferien betreffen. Die Relevanz für die eigene Klasse oder Jahrgangsstufe kann man wie gewohnt den Zwischenüberschriften entnehmen.

Absage von mehrtägigen Klassenfahrten bis zu den Osterferien
Wie Sie es sicher bereits der Presse entnommen haben, sind mehrtägige Klassenfahrten bis zu den Osterferien abgesagt worden. Dies betrifft bei uns die Berlinfahrt der Q2, die Skifahrt der Jgst. 9 und die terminierten Kennenlernfahrten der 5b und der 5a.

Informationen der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,für Ihre langfristige Planung möchten wir Ihnen vor Beginn des Wochenendes noch wichtige Informationen zukommen lassen:

Klausurtermin am 21.12. (betrifft die Jgst. EF, Q1 und Q2)
Wie Sie wissen hat das Ministerium angekündigt, dass der 21. und 22.12. bereits Ferientage sein werden. Noch gibt es darüber keine offiziellen Verlautbarungen, aber per Erlass vom 13. November können an diesen beiden Tagen Klausuren oder mündliche Prüfungen durchgeführt werden. Um eine Kaskade von Terminverschiebungen nach vorne zu vermeiden, werden wir von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und die auf den Dienstag, den 22.12.20 terminierten Klausuren auf den Montag, den 21.12.20 verschieben. Alle Klausuren beginnen um 9.00 Uhr.
Zudem werden wir an diesem Tag einen Nachschreibtermin für die Q2 anberaumen, damit auch diese Klausuren noch vor den Ferien geschrieben werden können.

Aufenthaltsmöglichkeiten für die Oberstufe
Wir werden drei Räume für jeweils eine Jahrgangsstufe zur Verfügung stellen, in denen man sich zusätzlich zur Bibliothek in Freistunden aufhalten kann. Diese Räume werden allerdings nicht durchweg zur Verfügung stehen, da hier auch noch Unterricht stattfindet. Der genaue Belegungsplan wird im Schaukasten im Foyer ausgehängt.
Zugleich müssen wir im Bedarfsfall ein Kontaktmanagement durchführen, was zum einen klare Verhaltensregeln in den Räumen verlangt, aber auch die Notwendigkeit, dass alle sich an diese vorgegebenen Verhaltensregeln halten. Wir sind zuversichtlich, dass dies gelingt, machen aber zugleich klar, dass wir bei Verstößen die Aufenthaltsbereiche wieder schließen werden. Die Einhaltung der festgelegten Verhaltensregeln, die wir per Aushang in den Aufenthaltsräumen und im Foyer allen zugänglich machen, werden wir daher im Besonderen zu Beginn strikt kontrollieren.

Quarantänefälle
Seit Beginn diesen Monats mussten wir zwei Klassen und gegenwärtig 19 Schülerinnen und Schüler der EF aufgrund von jeweils einem Infektionsfall in den Distanzunterricht entlassen. Den durch die Infektion betroffenen Schülern geht es soweit gut.
Darüber hinaus wurde für einzelne Schülerinnen und Schüler aufgrund der Infektion von Angehörigen häusliche Quarantäne verordnet.
All diese haben wir über die Schul-Cloud mit Aufgaben im Distanzlernen versorgt. Den Entwurf des Konzepts haben wir den jeweiligen Klassen zur Verfügung gestellt.  Dass Kolleginnen und Kollegen aufgrund des Pandemie-Geschehens vertreten werden mussten, war bisher nur in Einzelfällen nötig. Das Kollegium ist bisher glücklicherweise infektionsfrei.

Distanzlernkonzept
Derzeit liegt der Entwurf unseres Distanzlernkonzeptes Vertreterinnen und Vertretern der Schüler- und Elternschaft zu Kommentierung vor. Darüber hinaus lassen wir auch die Erfahrungen der ersten Gruppen in einwöchiger Quarantäne in das Konzept mit einfließen. Nachgefragt wurde bereits die Rolle der Lernzeiten. Die Lernzeiten sollen für die Bearbeitung von individuellen Rückmeldungen, zum Vokabellernen oder auch zur allgemeinen Vorbereitung auf Prüfungen dienen. Extra-Aufgaben sollen in dieser Zeit nicht gestellt werden. Dies haben wir bereits in das Konzept eingepflegt, dessen aktuelle Version wir bald auch veröffentlichen werden.