Themen der 1. Schulpflegschaftssitzung

Themen der 1. Schulpflegschaftssitzung

Liebe Pflegschaftsvorsitzende, sehr geehrte Eltern,

wie in der Schulpflegschaftssitzung am 07.09. vereinbart, sind ab heute die Mails bzw. Mitteilungen der Schulleitung an die Elternpflegschaft bzw. die Schulgemeinde auch auf der Homepage unter dem immer gleichen Link zu finden: http://hhg.koeln/organisatorisches/mitteilungen-sl

Hier finden Sie auch ältere Mitteilungen, die allerdings archiviert werden, wenn Sie keine aktuelle Relevanz mehr haben. Für die Zukunft reicht also der Verweis in den jeweiligen Verteilern auf diesen Link bzw. aktuelle Mitteilungen auf der Homepage, die immer zunächst auch auf der Startseite einsehbar sein werden.

Im Folgenden möchten wir kurz über die Maßnahmen informieren, die wir im Hinblick auf die in der Schulpflegschaftssitzung angesprochenen Themen vereinbart haben. Ob die jeweilige Information für Sie Relevanz hat, entnehmen Sie den Überschriften:

Schließfachwechsel
Mittlerweile müsste der Schließfachtausch von der Fa. Astra abgeschlossen sein. Wir haben, da für die Oberstufe im dritten Stock keine ausreichende Zahl an Schließfächern vorhanden ist, weitere Fächer in der Nähe des Sek-II-Treppenhauses (orangefarbener Handlauf) angegeben. Sollten sich immer noch Schwierigkeiten bei der Zuweisung der Schließfächer zeigen, bitten wir um Mitteilung an das Sekretariat.

Schwere Schulranzen
Unsicher darüber, welche Maßnahmen das Gesundheitsamt im Falle einer Infektion ergreift, haben wir zunächst vorgegeben, dass alle Materialien zu Hause zu lagern sind und die Schultasche für den jeweiligen Tag zu packen ist. Dies ist nun nicht mehr notwendig. In der Lehrerkonferenz haben wir vereinbart, dass in allen Fächern geprüft wird, ob
a) eine Lagerung der Materialien in der Schule (in den Schließfächern) möglich ist, da im Fall einer Quarantäne auch Kopien über die Schul-Cloud bereit gestellt werden können und ob
b) eine so genannte ‚Print-Plus-Lizenz‘ für das jeweilige Schulbuch vorliegt, die den Erwerb einer digitalen Version für 1 Euro ermöglicht. Nähere Informationen darüber, wie diese Lizenzen erworben werden können, erhalten Sie in Kürze.

Lüftung der Räume bei kälterer Witterung
Um das Infektionsgeschehen einzudämmen, ist eine regelmäßige gute Durchlüftung der Räume geboten. Auch jetzt schon ist es nachts bisweilen sehr kalt. Wichtig ist es daher, dass Ihre Kinder auch bei glücklicherweise allgemein sommerlichen Temperaturen vor allem morgens warme Kleidung tragen, weil wir konsequent lüften. Dazu empfiehlt es sich, einen Pullover oder Hoodie im Schließfach zu deponieren, vielleicht ja ein Exemplar des Fördervereins: http://hhg.koeln/schueler-und-eltern/foerderverein/aktionen/

Eintritt in den Förderverein
Bei der Gelegenheit möchte ich noch einmal für die Mitgliedschaft im Förderverein werben. Auch ein kleiner Jahresbeitrag von 12 Euro hilft uns bei der Finanzierung schulischer Projekte sehr weiter, wenn wir viele Mitglieder haben. Durch den ungewöhnlichen Schulbeginn in diesem Schuljahr ist die Zahl der Beitritte in der Jgst. 5 aber unterdurchschnittlich. Sowohl der Vorstand des Fördervereins als auch ich würden uns über weitere Beitritte sehr freuen. Das Anmeldeformular finden Sie hier: http://hhg.koeln/download/3401/

Hinweise für die Oberstufe
In der Bibliothek stehen 38 Arbeitsplätze für die Arbeit in Freistunden zur Verfügung. Die Bibliothek ist dazu in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Das Kontaktmanagement erfolgt über eine Nummerierung der Plätze und einen Eintrag der Schülerinnen und Schüler in dementsprechende Listen.
Beschämend ist allerdings die Müllsituation auf dem Weg vom Wendehammer zum Schulgelände. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die hier ihre Pausen verbringen, lassen ihren Müll bisweilen einfach fallen. Und dafür sind nicht nur die zu kleinen (und zu wenigen) Mülleimer der Grund, die wir bei der AWB bereits angemahnt haben.
Wir wünschen uns hier ein höheres Maß an Achtsamkeit und ggf. auch sozialer Kontrolle durch die Oberstufenschüler selbst. In verschiedenen Gesprächssituationen mit Oberstufenschülern haben wir dies auch bereits direkt angesprochen. Wir bitten Sie daher, dies mit Ihren Kindern auch zuhause zum Thema zu machen.

Mensa
Hinsichtlich der angesprochenen Schwierigkeiten in der Mensa beraumen wir (voraussichtlich in der übernächsten Woche) gemeinsam mit der Schulleitung der ASR ein Gespräch mit der Fa Lehmanns an, in dem wir die kritisierten Punkte zur Sprache bringen werden. 

Wie die Schulgemeinde mit einer möglichen Freiwilligkeit zum Tragen der MNB auch in Unterrichtssituationen umgehen will, wird Gegenstand der 1. Schulkonferenz am 24.09.2020 sein. Wir möchten dieses Thema aber mit der gebotenen Gelassenheit diskutieren. Das Für und Wider beider Positionen haben wir dabei im Blick. 

Mit freundlichen Grüßen
M. v. Grabczewski 
O. Baum